Bild1 Bild2 Bild3

Neues im:

April 2014
März 2014
Januar 2014
Jahr 2013

Newsletter-Anmeldung

Willkommen bei Georg Clementi

April

 
 
Konzert des Monats in Bozen: Am Samstag den 5. April gibt es zum allerersten Mal neue Zeitlieder in der Bozner Carambolage zu hören. Es wird schon wieder schön! Karten könnt Ihr hier reservieren.

Konzert des Monats in Villach: Ich freue mich sehr mit Sigrid und Tom zum zweiten mal in Kärnten zu Gast zu sein. Nachdem wir unser erstes Zeitlieder-Programm in Spittal an der Drau präsentiert haben, wurde die CD dazu 2013 auf Ö1 als Entdeckung des Jahres gefeiert.
Am 11. April spielen wir die Zeitlieder im Villacher Kulturhof:keller. Kommet zuhauf! Karten könnt Ihr hier reservieren.

                                                   Clementi
 
Buch des Monats: Allen unter Euch, die Freude am Gitarrespielen haben, sei Ossy Pardellers Buch ans Herz gelegt, das diesen Monat erscheint. Jeder der stimmungsvollen Kompositionen geht ein Text voraus, in dem man allerlei Wissenswertes über das Stück und über Musik erfährt. So ist dieses Gitarrenbuch auch ein kleines Musik-Lesebuch. Bestellen könnt Ihr es hier.
 
                                                                   miniaturen
Lesung des Monats in Salzburg: Für alle, die bei Morgenstern nicht ans Schispringen denken:
Literatur im Café Mozart widmet Christian Morgenstern, dessen Todestag sich heuer zum 100. Mal jährt, einen Abend mit dem vielversprechenden Titel "Ein Vierviertelschwein und eine Auftakteule". 
Am 2. April liest Mareike Tiede um 19.30 h im Café Mozart groteske und skurrile Gedichte und Texte von Morgenstern. Unsere Zeitlieder-Akkordeonistin Sigrid Gerlach-Waltenberger wird die Lesung begleiten. Karten unter 0662/843958  
 
                                               Morgenstern
Premiere des Monats: Große Abenteuer erwarten uns ab 26. April "Im Land der Wilden Kerle". Ein Schauspieler (Tim Oberließen), vier Puppenspielerinnen (Salzburger Marionettentheater), Live-Musik von Arturas Valudskis und eine tolle Ausstattung von Thomas Pekny. Ich freue mich Astrid Grossgasteigers Geschichte nach dem Kultbilderbuch "Wo die wilden Kerle wohnen" von Maurice Sendak für das Salzburger Landestheater auf die Bühne zu bringen. Weitere Infos und Karten gibt es hier.
 
            wodiewildenkerlewohnen  
 
Zitat des Monats: "Die Grenze zwischen Zivilisation und Barbarei ist nur schwer zu ziehen: Stecken Sie sich einen Ring in Ihre Nase, und Sie sind eine Wilde; stecken Sie sich zwei Ringe in Ihre Ohren, und Sie sind zivilisiert."   Pearl S. Buck
 
                                                                            Buck
 
Nun seid alle lieb gegrüßt und lebt wild!
 
Euer Georg