• Schauspieler

  • Liedermacher

  • Regisseur

   

 

Liebe Freunde,

Hier mein Brief mit Gedanken, Tipps und Liebhabereien, Sinn und Unsinn für den Monat Juni

 


 

 

Mark Twain sagte:

"
Eine gute Rede hat einen guten Anfang und ein gutes Ende - und beide sollten möglichst dicht beieinander liegen."

Ich werde das heute auch für diesen Brief beherzigen.

 

 


Schriftstellerzitat des Monats

"Den Klimaschutz angesichts explodierender Corona-Kosten herunterzufahren, ist ungefähr so schlau, als stellte man den Deichbau ein, um für Wasserrohrbrüche gewappnet zu sein."

Frank Schätzing

 

 

 

 


Frage des Monats von

 

 

Frank Schätzing meint, man muss ein Problem erstmal verstehen, um es wirklich angehen zu können. Nun ist das beim Klimawandel ja nicht ganz so einfach.
Geht es Euch auch so, dass Ihr vieles darüber gar nicht so genau wissen wollt, weil ihr fürchtet, dass allein schon dieses Wissen Euch zwingen könnte, Euch in Euren Gewohnheiten einzuschränken? Was aber, wenn durch dieses Wissen, unser Leben nicht nur anders, sondern auch besser würde? Was, wenn es trotz aller Untergangsszenarien Hoffnung gäbe? Und was, wenn es ein Buch gäbe, das all das in einem spannenden Ton vermitteln könnte?

Lest hier!

 

 


Aufführungen des Monats

Mir ist klar, dass viele von Euch unsere, wie ich finde sehr gelungene, Aufführung des Musicals "Cabaret" nicht sehen werden. Es gibt durch die Pandemie-Einschränkungen nur wenig Karten und die meisten von Euch wohnen auch zu weit weg, um nach Salzburg zu kommen. Aber es lohnt sich

hier zu klicken.

Da gibt es tolle Fotos fotografiert von Anna-Maria Löffelberger. Es gibt erste Kritiken und es gibt zwei Video-Trailer, die einen sehr schönen Eindruck vermitteln. Viel Spaß damit!

Und falls Ihr doch noch kommen wollt und darauf Wert legt, mich in der schönen Rolle des Conférenciers zu sehen:
Ich spiele noch am 9. und am 18. Juni.

 

 

 

 

 


 

 

 

Wer sich mehr für Literatur interessiert, der sollte

hier klicken!

da werde ich zusammen mit Giorgio Simonetto...

 

 

Der 5. Gesang aus der Hölle wird am 8. Juni um 18 h hochgeladen.

 

Wie das klingt :-)

 

 


Und für alle, die es gerne etwas leichter haben hier noch der...

 

 

Wortwitz des Monats

Habt Ihr schon mal von der Band

ok.danke.tschüss

aus Mannheim gehört?

Ich empfehle sie Euch weniger wegen der Musik, die auch ganz ordentlich ist, als wegen der humorigen Texte.

Hört hier den Refrain des Monats

 

 

 

 

Und denkt daran:

 


Sorgen sind wie Nudeln - man macht sich immer zu viele.


 

Also lebt fröhlich!

Euer Georg